gib Laut

Guests are shown between [].

Only registered users are allowed to post

Besucherstatistik

Heute4
Gestern13
Woche81
Monat223
Insgesamt24148

Aktuell sind 54 Gäste und keine Mitglieder online

Durbach 2013

Bewertung:  / 11
SchwachSuper 

Durbach 2013

Nachdem bei den letzten Turnieren ja nicht immer alles "nach Plan" lief, wir jedoch beim "Junkie Race" in der letzten Division in den letzten Rennen doch noch "aufzeigten" waren die Erwartungen für Durbach spürbar hoch.

Mit einer gemeldeten Zeit von 20,3 Sekunden kamen wir unerwarteter Weise in die 1. Division.

Persönlich war es mir relativ egal, da ich wusste was in der Mannschaft steckt.

 

Die Vorrunde: 

Wir liefen in der Vorrunde am Samstag einen Speed Trial. Das kam mir sehr entgegen, da ich einiges ausprobieren wollte und die schnellen Hunde, hier im speziellen Cookie der mit seinen fast 10 Jahren ja nicht mehr der jüngste ist, schonen wollte.

 

Leider lief es aber mit Trüffel diesmal komplett anders als sonst. Der kleine Racker lief nicht einen Lauf korrekt. Im Training ist er so brav, auch auf 2 Bahnen, bei den bisherigen Turnieren war er ebenfalls sehr brav, aber diesmal, keine Chance. Silvia war schon ein wenig verzweifelt. Ich denke das die Hitze ihm mehr zugesetzt hat als den anderen Hunden.

 

Das war aber schade für Amy, die hier wirklich brav und schnell gelaufen ist. Sie hatte in den ersten Läufen leider kein richtiges Laufergebnis.

 

Egal, die Teufel stecken das weck, und Lenny machte mit seinen super Läufen Stimmungsmäßig einiges wett.

 

Ich hatte die komplette Vorrunde auf die 3. Begegnung ausgelegt. Erstens hatten wir mit Toms "Phönixen" einen guten Freund zum Gegner, 2. sollte Martina bis zu diesem Zeitpunkt die Starts unter Kontrolle haben und zum 3. waren die Hunde noch nicht so müde das sie langsamer wurden.

 

Erster Lauf:

Lenny hat einen Frühstart, also Wiederholung.

Startwiederholung, Martina behält aber die Nerven und Lenny startet mit +0,07 Sekunden, sehr gut. Laufzeit 4,42 und Cookie geht mit einem OK-Wechsel in die Bahn. Laufzeit 4,88 aber leider ist Akina 0,2 Sekunden zu früh :-(

 

Akina hat dann noch eine hohe 4er Zeit und Coda hat das erste mal an der 4er Zeit, mit 5,04 "gekratzt".

 

 

Zweiter Lauf:

Lenny hat mit +0,15 einen guten Start, Cookie wechselt dank Fabiana wieder OK, von dem Frühstart aus dem ersten Lauf ist Patrick wohl ein wenig "verhalten" und hat eine Wechselzeit von +0,21, Andreas der keine Nerven zu besitzen scheint lässt Coda mit einem OK Wechsel rein, also alles super!

Gabi hilft noch mit Coda anzufeuern damit dieser alles gibt und wir schauen alle auf die Uhr.

 

Ihr dürft aufs Video schauen:

 

 

Dritter Lauf:

Hier wollten wir nochmal alles riskieren aber das ging Aufgrund eines Fehlwechsels von Cookie "in die Hose". Macht aber nichts, so haben wir noch ein wenig Luft für die nächsten Läufe bzw. für die nächsten Turniere.

 

 

In der letzten Begegnung des Tages durfte Amy noch einmal ran und so konnten wir Cookie und Akina schonen.

 

 

Der Abend:

Wie in Durbach schon Tradition war auch dieser Abend wieder sehr lustig. Die Stimmung bei uns war Aufgrund des neuen Mannschaftsrekordes sowieso zum Überschäumen und die lieben, jahrelangen Freunde taten ihr zusätzliches.

Da ich jedoch am Sonntag noch etwas "vorhatte" ging ich relativ bald "zu Bett" und der Rest der Mannschaft machte es mir gleich, jedoch mussten sie vorher noch ein paar "Tiroler Lieder" von sich geben ;-)

 

 

Die Double Elemination:

Anders als an vielen Sonntagen zuvor in Durbach erwachte ich ohne "Kopfschmerzen".

Mannschaftsmitglieder waren auch alle da also konnten wir die Double Elemination in Ruhe angehen.

 

Wegen jeweils einem Wechselfehler verloren wir gleich einmal die erste Begegnung gegen die Phönixe. Mich störte das nicht so sehr aber ich hoffte das die Mannschaft dadurch nicht einen Knacks bekam.

 

Also ab in die "Verlierergruppe" und dort weiter gelaufen.

 

Es stand das Rennen gegen die Boomerangs an. Auch alte und liebe Freunde die wir seit Jahren kennen und gegen die wir seit Jahren laufen.

Dieses Jahr hatten wir die "Hundenase" vorne und die Boomerangs mussten leider Ausscheiden. Mit einer 19,52 legten wir wieder eine sehr schnelle Zeit hin.

 

Weiter ging es gegen die "Pälzer Rennstrimp". Auch hier konnten wir 2:0 gewinnen obwohl man unseren Hunden ansah das sie nicht mehr 100% frisch waren.

Die Hitze und die vielen Rennen forderten Tribut.

 

Da die ersten Rennen alle von Lenny, Cookie, Akina und Coda gelaufen wurden nahm ich in der letzten Begegnung unseren Oldie raus. Selbst mit einem extrem schnellem Lauf könnten wir dem deutschen Rekordhalter nicht Paroli bieten dieser könnte sich nur selber schlagen. Also Cookie raus und Amy rein, wenn die 16PoP einen Fehler machen können wir sie auch so schlagen, wenn nicht haben wir  sowieso keine Chance.

 

Also sie haben keine Fehler gemacht ;-) und wir den 3. Platz!!!!!

 

Wir haben all jene Mannschaften die in unserer "Reichweite" waren besiegt, und das die Flubber Dogs und die 16PoP nicht in unserer Reichweite waren wussten wir von Anfang an. Dieser 3. Platz zählt für uns wie ein Turniergewinn.

 

Resümee:

Mannschaftsrekord auf 19,32 verbessert!

Lenny mit 4,29 Sek, Coda mit 4,85 Sek und Amy mit 5,18 Sek neue eigene Rekorde aufgestellt.

Unzählige OK Wechsel und geile Starts.......  (ohne das wir ein EJS zum trainieren haben)

 

 

 

"Mannschaftskapitän was willst du mehr!"

ahja, ein paar Fotos ;-)

 

https://picasaweb.google.com/109884275112442317176/FDTInDurbach2013#slideshow/5905568924727190018

 

 

 

3-Ländereckmeisterschaft wir kommen!!!!

 

 

 

Wetter unserer nächsten Stationen

wer da?

Aktuell sind 54 Gäste und keine Mitglieder online

Fatzebuk leiken